Friedrich Merz kommt nach Frankenberg

Große Freude herrscht beim Frankenberger Stadtverband der CDU über die Zusage von Friedrich Merz, als Gastredner am diesjährigen Frühlingsempfang der Partei teilzunehmen. Dieser wird am Mittwoch, dem 11. März 2020, um 18:00 Uhr, in der Ederberglandhalle Frankenberg stattfinden.

"In den vergangenen Jahren ist es gelungen, unseren Frühlingsempfang als feste Größe im Veranstaltungskalender Frankenbergs zu etablieren. Dass mit Friedrich Merz nun der populärste Unions-Politiker nach Frankenberg kommt, ist nicht nur eine großartige Sache, sondern zugleich Bestätigung der Arbeit und Leistungsfähigkeit der CDU in Frankenberg", erklären Thomas Müller, Vorsitzender der CDU Frankenberg, und Jannik Schwebel-Schmitt, Vorsitzender der CDU-Stadtverordnetenfraktion.

Friedrich Merz ist derzeit Vizepräsident des Wirtschaftsrats der CDU. Der langjährige Europa- und Bundestagsabgeordnete aus dem Hochsauerlandkreis war von 2000 bis 2002 Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und gilt als möglicher Kanzlerkandidat der Union zur nächsten Bundestagswahl. Der Kontakt zu Merz wurde durch den Bezirksvorsitzenden der nordhessischen CDU, Bernd Siebert, hergestellt.

Die Einladungen zum CDU-Frühlingsempfang werden bis Mitte Februar versendet. Der Veranstaltungsbeginn am 11. März ist für 18:00 Uhr vorgesehen, Einlass und Empfang ab 17:15 Uhr. 

Bild: Laurence Chaperon