CDU-Stadtverordnetenfraktion besucht Friedrichshausen

 
Die Frankenberger CDU-Stadtverordnetenfraktion hat den Stadtteil Friedrichshausen besucht und sich im Rahmen eines Ortsbegangs bei den Mitgliedern des Ortsbeirates über die Situation im fast vierhundert Einwohner großen Orts unterrichten lassen.

Ortsvorsteher Hans-Günther Ullrich berichtete über die in den vergangenen Jahren in Friedrichshausen durchgeführten Maßnahmen. Ullrich lobte dabei insbesondere den, dank mehrerer Baumaßnahmen, guten Zustand der Straßen im Ort. Weiterhin berichtete Ullrich über die umfassenden Eigenleistungen zum betriebsfähigen Bau des Feuerwehrhauses. Auch die Friedhofskapelle sei in Eigenleistung gestrichen worden. Als wichtige Themen wurden die Erweiterung des Friedhofs und des Bolzplatzes genannt.

Stefan Scholl, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion, lobte das Engagement der Dorfgemeinschaft: „Hier in Friedrichshausen wird das Engagement der lokalen Gemeinschaft beispielhaft gelegt. Die Entwicklung des Ortes ist aus unserer Sicht vorbildlich und wenn der Ortsbeirat zufrieden ist, freut es uns Stadtverordnete natürlich.“

Zu dem Ortsbegang gehörten auch die Besichtigung des Feuerwehrhauses sowie ein Rundgang durch das Neubaugebiet. Dabei, so Stefan Scholl weiter, habe sich erneut gezeigt, dass Friedrichshausen ein lebenswerter, zukunftsfähiger und damit für Neubürger attraktiver Stadtteil sei.

( Admin | 2014-07-07 )